Der Motor "hängt" spürbar besser am Gas und ist bissiger!!

In Summe, aller 3 Mathy-Komponenten, hat mein UNIMOG ca 15% mehr Leistung, bei ca 10 - 13% weniger Verbrauch! Quelle: Wasserbremse vorher/nachher: 68PS/77PS, Leichter Lauf im Kaltstart, Neue Höchstgeschwindigkeit, Verbrauch vorher/nachher 9Ltr/Std/7,5Ltr/Std.

Fahrzeug: Unimog U 650
Produkte: MATHY-M, MATHY-T, MATHY-F

Sehr geehrter Herr Dobrowolski,

Meine Erfahrungen mit Mathy-Additiv-Einsatz. bei UNIMOG U650 Bj. 1992

zu MATHY M:

Beigabe von 12 - 15%; hier fällt ein deutlich homogeneres Motorengeräusch auf. Der Motor "hängt" spürbar besser am Gas und ist bissiger!!Offensichtlich werden hier die innermotorischen Reibwerte reduziert.

zu MATHY T:

Beigabe von 10 -13%: subjektiv ist hier keine grosse Verbesserung zu spüren: Aber: im Kaltzustand, läßt sich das Getriebe leichter schalten und in Summe geht der UNIMOG im Kaltzustand deutlich besser auf 50Km/H als vorher...dazu hat er eine höhere Endgeschwindigkeit:70Km/h erreiche ich jetzt mit "Potential ". auf gerader Strecke......was vorher das absolute Limit -nur bergab- war!

zu MATHY F:

Hier habe ich einen Fehler begangen und eine zu hohe Konzentration gewählt, die Rußablagerungen wurden von den Ventilen gelöst und in den Verbrennugsraum gespült, was kurzzeitig zu einer schlechten Verbrennung und ein stottern führte.Die Ventile und deren Schäfte -aber- wurden alle zu 99% gereinigt

Bitte BEACHTEN SIE:

Mathy F ist ein HOCHKONZENTRAT und nur sehr dosiert zu verwenden, so daß sich Ablagerungen nach und nach "abwaschen".Endergebnis: kaum noch Rauchentwicklung und der Motor springt wieder sofort an:Hier wurden offensichtlich die ursprünglich vorhandenen innermotorischen Strömungen wieder hergestellt, welche durch Rußablagerungen (wie bei einem nicht gereinigten Ofen) die Zu- und Abluft negativ beeinträchtigen!

Fazit:

In Summe, aller 3 Mathy-Komponenten, hat mein UNIMOG ca 15% mehr Leistung, bei ca 10 - 13% weniger Verbrauch!Quelle: Wasserbremse vorher/nachher: 68PS/77PS, Leichter Lauf im Kaltstart, Neue Höchstgeschwindigkeit, Verbrauch vorher/nachher 9Ltr/Std/7,5Ltr/Std.

Eigendlich ist alles selbsterklärend; Denn, wenn innermotorische Reibwerte auch die der Getriebe und Achsen reduziert und innermotorische Strömungswerte -aufgrund Reinigung- erhöht werden steigert dieses zwangsläufig die Effektivität und die Wirtschaftlichkeit .....bei angenehm ruhigen Motorenlauf.

Bei mir bekommt jeder MATHY: Rasenmäher / Motorsäge / Motorsense

Vielen Dank und Grüße aus der Lüneburger Heide

Downloads

Verwendete Produkte

Weitere Erfahrungsberichte

Von A wie Auto bis zu Z wie Z-Antrieb ist alles dabei. 

MATHY Erfahrungsbericht Mini Cooper S Cabrio
Ich nutze MATHY-Produkte in meinem Mini Cooper S Cabrio…

Ich nutze MATHY-Produkte in meinem Mini Cooper S Cabrio seit Kauf des Fahrzeugs im Jahr 2005

Monika W. aus Tutzig
weiter lesen