MATHY Podcast Technik-Tipp #13 - Die Hydrostößel im Motor, so klein und doch so wichtig

14.10.2021 Technik-Tipp
Hydrostößel im Verbrennungsmotor, so klein und doch so wichtig

Hallo und herzlich willkommen zum MATHY Technik-Tipp Nummer 13. In der heutigen Episode spricht unser Technik-Experte Guido Schreiber über das Thema "Hydrostößel klappern im Motor".

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Hören.

Das klappert manchmal im Motor, aber warum?

Habt ihr auch schon mal an einem kalten Herbst oder Wintertag euer Auto angelassen und ein Klappern aus dem Motorraum gehört, welches vorher nicht da war? Vielleicht ist es euch auch gerade heute erst aufgefallen. Sonst läuft alles normal, und ihr fahrt los. Schon nach ein paar Kilometern ist das Klappern verschwunden und damit auch eure Sorge darüber, WAS genau da wohl geklappert hat?

Die Hydrostößel

Nicht nur die Überschrift zu diesem Blog-Artikel, sondern auch die Antwort auf die Frage: „Was klappert da?“ Hydrostößel nennt man die kleinen Dinger in der Umgangssprache. Deren Aufgabe besteht darin, das Ventilspiel zwischen Nockenwelle und Ventil auszugleichen (egal ob der Motor warm oder kalt ist). Durch die Hydrostößel erspart man sich die Einstellung des Ventilspiels wie es bei älteren Motoren üblich war. Diese Triebwerke klapperten wenn sie kalt waren. Durch die Ausdehnung der metallischen Bauteile bei deren Erwärmung, und die daraus resultierende Verkleinerung des Ventilspiels, ließ das Klappern im warmen Zustand dann natürlich nach.

Wie erkenne einen defekten Hydrostößel?

Wie so oft liegt es am Öldruck oder am Öl. Fehlt Öldruck, wird der Hydrostößel mit Öl unterversorgt und kann seiner Aufgabe nicht nachkommen. Noch viel häufiger liegt der Grund seiner Arbeitsverweigerung an verschlissenem Motoröl. Dann gelangen Verschmutzungen und Ölkohle über die Zulaufbohrung in den Hydrostößel. Folglich kann der Ventilspielausgleich nicht mehr stattfinden. Der Motor klappert auch im warmen Zustand weiter. In den meisten Fällen bedeutet dies den Defekt eines oder mehrerer Hydrostößel.

Die häufigsten Ursachen für Defekte an den Hydrostößeln sind:

  • Fahren mit zu hoher Motor-Drehzahl
  • Falsches Motoröl (Viskosität zu hoch oder zu gering für den jeweiligen Motor)
  • Überzogene Ölwechselintervalle
  • Schlechte Motoröl-Qualität

Muss ich in die Werkstatt oder kann ich weiterfahren?

Eine pauschale Aussage zu treffen wäre in diesem Fall nicht richtig. Daher lassen Sie wenn möglich einen „Fachmann“ hören bzw. drauf schauen. Oft hilft schon ein simpler Ölwechsel unter Zugabe eines Motoröl-Additivs die Klappergeräusche zu beseitigen. Außerdem sollte man den Einsatz eines Longlife-Öls grundsätzlich überdenken. Ein Ölwechsel bei 15.000 km bringt garantiert mehr Vor-als Nachteile. Die Kosten für einen Ölwechsel zwischen den sog. Longlife-Intervallen sind sicher deutlich günstiger als ein Tausch der Hydrostößel. Von vielen Herstellern werden durchaus auch konventionelle Motoröle ohne Longlife-Spezifikation freigegeben. Ganz besonders dann, wenn man schon bei 15tkm statt bei 30.000 km den Ölwechsel zwischendurch macht.

So umgeht ihr Folgeschäden durch defekte Hydrostößel wie:

  • nicht mehr schließende Ventile
  • gebrochenen Rollenschlepphebel
  • eingelaufene Nockenwellen
  • Folgeschäden durch die o.g. Schäden und deren Metallteile im Motor & Öl
  • im schlimmsten Fall ein kapitaler Motorschaden durch Ausfall der Ölpumpe

Fazit

Wie so oft entscheidet das Motoröl über den Verschleiß entscheidender Bauteile.

Achtet auf Qualitäts-Motoröle und verwendet gute Additive wie unser MATHY-M Motoröl-Additiv. So sorgt ihr für klapperfreien Motorlauf und erspart euch teure Reparaturen (Beispiel: Hydrostößel-Austausch startet bei ~500 € aufwärts).

Wenn Ihr mehr zum Thema Motoröl-Additive wissen möchtet, ...

... nutzt unseren Chat oder schickt uns eine Mail an support@mathy.de.

Und wenn Ihr es „oldschool“ mögt, könnt Ihr auch unsere Technik-Hotline unter 05191-16004 anrufen und wir steigen gemeinsam tiefer in das jeweilige Thema ein.

Tschüss und bis zum nächsten mal beim MATHY Technik-Tipp.

Ähnliche Artikel