Fragen & Antworten

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Was unterscheidet Chromjuwelen Motor Öl von MATHÉ Classic Motorenöl-Zusatz?

Die beiden Chromjuwelen Motor Öle 15W40 und 20W50 sind eine bereits komplett fertig abgestimmte Mischung aus den beiden entsprechenden Grundöl und der darauf abgestimmten Menge Mathé Classic Motorenöl-Zusatz.

Das Grundöl und der Anteil Mathé Classic Motorenöl-Zusatz sind bereits optimal vermischt und sofort ohne weitere „Einlaufphase“ einsetzbar.

 

Der MATHÉ Classic Motorenöl-Zusatz ist geeignet für Old- und Youngtimer.

Besonders gut geeignet für Oldtimer, die mit Motorenölen der Viskosität SAE 30 bis SAE 40 gefahren werden. Mathé Classic gilt als Repräsentant modernster Additiv-Technologie ohne Feststoffe. Es kann in der gewünschten Konzentration, mit entsprechend gewähltem Motorenöl, angemischt werden.

Antwort auf/zuklappen

Was unterscheidet Chromjuwelen Motor Öle von normalen 15W-40 bzw. 20W-50-Ölen?

Wer ein klassisches Fahrzeug bewegt, der kennt die Frage: Welches ist das beste Öl für meinen Motor? Selbst günstigste Produkte sind heutzutage so hochwertig, dass sie den damaligen Top-Motorenölen qualitativ überlegen sind. Da aber die meisten Klassiker nicht täglich bewegt werden, sondern nur im Saisonbetrieb, ergeben sich lange Standzeiten. Dafür sind moderne Basis-Motorenöle nicht gemacht; sie haften nicht lange genug an den an den kritischen Teilen wie Zylinderlaufbuchsen, Nocken- und Kurbelwelle – sondern laufen in die Ölwanne zurück. Somit wird der nächste Kaltstart zum Materialmord.

Chromjuwelen Motor Öl ist maßgeschneidert für klassische Motoren im Saisonbetrieb. Durch die Formulierung mit Mathé Classic ist der Verschleiß- und Korrosionsschutz des Öls exakt auf die Bedürfnisse historischer Motoren zugeschnitten und gewährleistet eine lange Haftung an metallischen Oberflächen. Lange Standzeiten, wie zum Beispiel während des Winterschlafs oder sogar bei Fahrzeugen in musealen Ausstellungen sind somit unkritisch.

Basierend auf einem mild legierten, mineralischen Mehrbereichsöl ist Chromjuwelen Motor Öl sofort einsatzfertig und mischbar mit allen gängigen Markenmotorenölen auf Mineral-, HC-Synthese- oder Syntheseöl-Basis. Chromjuwelen Motor Öl ist entsprechend der SAE-Klassifikation geeignet für Kraftfahrzeuge aller Art: Automobile, Motorräder und Nutzfahrzeuge.

Technische Spezifikationen 15W-40

  • Mild legiertes, mineralisches Mehrbereichsöl, Qualitätsniveau API SL/CF - ACEA A3/B4
  • Entspricht den Anforderungen und Standards eines 15W-40 Öls, wie es in den Motoren zwischen 1970 und 1980 zum Einsatz kam

  • Chromjuwelen Motor Öl ist entsprechend der SAE-Klassifikation geeignet für Kraftfahrzeuge aller Art: Automobile, Motorräder, Boote und Nutzfahrzeuge

Technische Spezifikationen 20W-50

  • Mild legiertes, mineralisches Mehrbereichsöl, Qualitätsniveau API SF/CD

  • Entspricht den Anforderungen und Standards eines 20W-50 Öls, wie es in den Motoren zwischen 1950 und 1970 zum Einsatz kam

  • Chromjuwelen Motor Öl ist entsprechend der SAE-Klassifikation geeignet für Kraftfahrzeuge aller Art: Automobile, Motorräder, Boote und Nutzfahrzeuge
Antwort auf/zuklappen

Welche Vorteile habe ich durch den Einsatz von MATHY®

Mit MATHY® erreichen Sie eine Leistungssteigerung ihres Motors und senken die Kosten für Öl, Kraftstoff, Wartung und Reparaturen.

Antwort auf/zuklappen

Wo wende ich MATHY-TS an?

Das MATHY-TS  kann bei allen 2-Takt-Motoren, ob Motorrad, Auto oder Kleingerät, eingesetzt werden. Es kann dem fertigen Gemisch zugegeben werden oder auch beim Selbst- anmischen als Ersatz für das Gemischöl verwendet werden. Das richtige Mischungsverhältnis entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung. Die Zeitschrift  OLDTIMER Markt berichtete unter der Überschrift „Ausgeräuchert – das Ende der blauen Fahne“ begeistert über unser Produkt.  

Antwort auf/zuklappen

Warum MATHÉ Classic Zusätze für Old- und Youngtimer?

MATHÉ Classic Motoröl-Zusatz ist besonders gut geeignet für Motoren, die mit etwas dickeren Ölen gefahren werden. Ältere Motoren wurden nicht mit der Präzision und den Spaltmassen gefertigt wie es heutzutage bei modernen Motoren der Fall ist. Das dickere Öl wirkt einem erhöhten Ölverbrauch entgegen. Ein weiterer großer Vorteil ist der hervorragende Korrosionsschutz, der den Motor außerhalb der Saison auch von innen vor Oberflächenkorrosion schützt. Selbstverständlich ist Ihr Motor durch die hervorragende Schmierung vonMATHÉ Classic Motoröl-Zusatz auch bestens vor weiterem Verschleiß geschützt. 

Probieren Sie auch MATHÉ Classic Getriebeöl-Zusatz sowie MATHÉ Classic Kraftstoff-Zusatz zum Schutz Ihres Klassikers.

Antwort auf/zuklappen

Welches MATHY®-Additiv kann ich bei meinem Zweitaktmotor verwenden?

Speziell für Zweitaktmotoren wurde MATHY®-TS entwickelt. Es bietet hervorragendem Verschleiß- und Korrosionsschutz. Reduzierung des Blaurauchs (Ölfahne)

Antwort auf/zuklappen

Welchen Einfluss haben MATHY®-Additive auf die Nass-/Ölbadkupplung meines Motorrades?

Moderne Motorräder mit Ölbadkupplungen laufen problemlos mit MATHY®. Die Kupplung wird durch MATHY®-M nicht beeinflusst da nur die Reibung zwischen metallischen Oberflächen reduziert wird.

Antwort auf/zuklappen

Kann ich MATHY®-T pur in meinem Getriebe und Hinterradantrieb verwenden?

MATHY®-T sollten Sie in Getriebe und Hinterradantrieb mit einem Anteil von 20 % einsetzen. Bei vorhanden Geräuschen kann MATHY®-T mit einem Anteil von 50 % gefahren werden.

Antwort auf/zuklappen

Kann ich DropStop® als Dichtungs-Additiv auch für mein Motorrad mit Nass-/Ölbadkupplung verwenden?

Sie können DropStop® auch im Motorrad bedenkenlos verwenden. Alle elastomeren Dichtungen / Wellendichtungen werden wieder elastisch und dicht. DropStop® ist mischbar mit allen mineralischen und synthetischen Ölen

Antwort auf/zuklappen

Kann MATHY® in meinem 2 Takt Außenborder verwendet werden?

Selbstverständlich können Sie MATHY® - TS in einem Außenborder einsetzen. Es verringert die Reibung, verbessert die Druckfestigkeit des Schmierfilms und löst Verkrustungen. Die Gefahr von Kolbenklemmern wird deutlich vermindert.

Antwort auf/zuklappen

Sollte der Kraftstoff für Zweitakt-Bootsmotoren mit MATHY®-TS Zweitakt Additiv ergänzt werden?

Die Kriech- und Haftfähigkeit eines MATHY®-TS-Öl-Kraftstoffgemisches ist    signifikant höher als die jedes handelsüblichen Gemisches. Das MATHY®-TS- Gemisch bleibt auch bei längeren Standzeiten, zum Beispiel in einer Winterpause, lückenlos an den Metallflächen haften.

Antwort auf/zuklappen

Sollte man Kraftstoff für Bootsmotoren mit MATHY®-F Kraftstoff-Additiv ergänzen?

Die Zugabe von MATHY®-F bringt eine Reinigungswirkung mit sich. Dadurch werden Verunreinigungen aufgelöst, die sich im Kraftstoffsystem bilden. Das sich im Kraftstoffsystem bildende Kondenswasser wird durch MATHY®-F im Kraftstoff gebunden. Das Kondenswasser wird somit über den Kraftstoff mit „verbrannt“ bzw. aus dem Kraftstoffsystem abgeführt. 

Antwort auf/zuklappen

Welche praktischen Vorteile bringt der Einsatz von MATHY®-M Motoröl-Additiv in Bootsmotoren?

Der Überwinterungsölwechsel kann entfallen. Die Motoren springen besser an. Das ist insbesondere nach langen Standzeiten spürbar (z. B. Überwinterung, bei Segelbooten im Notfall beim Starten des Hilfsmotors). Mit MATHY®-M betriebene Bootsmotoren sind weniger reparaturanfällig und haben eine längere Lebensdauer.

Antwort auf/zuklappen

Kann ich Motoröle für Bootsmotoren mit MATHY®-M Motoröl-Additiv ergänzen?

Ja. MATHY®-M verbessert die Druckfestigkeit handelsüblicher Motoröle um ein Vielfaches. Damit werden Reibung und Verschleiß entscheidend vermindert und die Zuverlässigkeit von Motoren erhöht. An Bord werden dadurch Vibrationen und Geräusche gravierend verringert.

Antwort auf/zuklappen

Kann man MATHY®-M auch in einem Longlife-Motoröl einsetzen?

MATHY®-Additive können selbstverständlich auch in Verbindung mit Longlife- Ölen eingesetzt werden. Es ist nur wichtig die genaue Öl-Spezifikation des Herstellers einzuhalten. In Autohäusern kostet z.B. ein Liter Longlifeöl mitunter schon mal 29,50 €. Ein Öl mit der gleichen Spezifikation kostet im freien Handel nur 10,99 € pro Liter. Dieses Öl ist vollkommen ausreichend.

Antwort auf/zuklappen

Wie hoch sollte ich MATHY®-M im Motoröl maximal dosieren?

In Saugmotoren ein MATHY®-Anteil von 10%. In Turbomotoren, hochbelastete Motoren (Sport, Anhängelast) sollten 20% MATHY®-M erhalten. Für Rennfahrzeuge werden 30% MATHY®-M eingesetzt.

Antwort auf/zuklappen

Warum ist eine Reinigungsphase nötig?

Im Laufe der Zeit bilden sich Verunreinigungen im Motor und Getriebe. MATHY® löst diese und hält die Aggregate nachhaltig sauber. Durch diese hohe Reinigungswirkung von MATHY® muss ab einer Laufleistung von über 20.000 Km beim Motor und 100.000 Km beim Getriebe eine Reinigungsphase durchgeführt werden.

Antwort auf/zuklappen

Kann MATHY® auch bei Neuwagen eingesetzt werden?

Ja, auf jeden Fall. Gerade bei einem Neuwagen kann MATHY® zwei seiner Eigenschaften besonders gut unter Beweis stellen, die Verschleißminderung und die Verhinderung von Ablagerungen.

Antwort auf/zuklappen

Wie ist es möglich, 120.000 km ohne Ölwechsel zu fahren?

MATHY® reduziert die Reibung den Abrieb und die Betriebstemperatur. Die Ölalterung wird deutlich hinausgezögert. Dadurch kann das Motoröl, bei stetigem Ölfilterwechsel nach Herstellervorgaben, diese lange Fahrstrecke erreichen.

Antwort auf/zuklappen

Können MATHY®-Additive technische Probleme beheben?

Ja, eine beachtliche Anzahl technischer Problem von Motoren, Einspritzanlagen und Getrieben können mit MATHY®-Additive behoben oder mindestens deren negative Auswirkungen deutlich reduziert werden.

Antwort auf/zuklappen

Welche MATHY®-Additive gibt es?

Es gibt MATHY-Additive für das Motoröl, für das Getriebeöl und für die    unterschiedlichen Kraftstoffe.

Antwort auf/zuklappen

Kann MATHY® den Verschleiß reduzieren?

Ja. MATHY® reduziert Reibung und Verschleiß. Der TÜV hat eine    Verschleißreduzierung von 74% (!!) und eine Reibwertreduzierung von 27%    gegenüber einem teuren synthetischen Motoröl nachgewiesen.

Antwort auf/zuklappen

Wo werden MATHY®-Hochleistungs-Additive überall eingesetzt?

In Motoren, Getrieben, Lenkhilfen, Hydraulikanlagen, Einspritzpumpen, Turboladern, Differenzialen, Turbinen, Kompressoren und in vielen anderen Einsatzbereichen in denen es auf optimale Schmierung ankommt.

Antwort auf/zuklappen

Sagt die Farbe (schwarz) des Motoröls etwas über die Qualität aus?

Nein, ganz im Gegenteil. Wenn ein Öl schnell dunkel wird, heißt das nur, dass    MATHY® wirkt und die Fremdstoffe in der Schwebe hält - und genau das soll es auch.

Antwort auf/zuklappen

Kann ich ohne Bedenken ein günstiges Motor-/Getriebeöl verwenden?

Ja. Als Grundöl kann jedes beliebige (mineralisches, teil- oder vollsynthetisches) Öl verwendet werden, das vom Fahrzeughersteller zugelassen ist. Diese finden Sie in der Bedinungsanleitung Ihres Fahrzeuges.

Antwort auf/zuklappen

Auf welche Weise kann man Schmieröle besonderen Anforderungen anpassen?

Durch den Einsatz von Additiven. Zusätzliche Additive können die Qualität der Öle und Kraftstoffe signifikant steigern

Antwort auf/zuklappen

Braucht man überhaupt Additive?

Ja. Die Qualität von Schmierölen und Kraftstoffen wird fast ausschließlich durch die Additive bestimmt. Ohne Additive würden alle technischen Öle und Kraftstoffe nicht funktionieren. Sie werden allerdings von den Herstellern nur sparsam eingesetzt, so dass die Öle und Kraftstoffe gerade den Mindestanforderungen entsprechen, um die Freigabe zu erhalten.

Antwort auf/zuklappen

Was ist MATHY® und wie wirkt es?

MAHTHY® ist ein Additiv-Konzentrat, das die ohnehin in jedem technischen Öl (und Kraftstoff) vorhandenen Additive ergänzt. MATHY® verbessert dadurch die Schmier- und Reinigungswirkung von handelsüblichen Ölen und Kraftstoffen in Verbrennungsmotoren, Getrieben und Differenzialen. MATHY® reduziert die Reibung, beseitigt Ablagerungen, senkt die Betriebstemperatur der Aggregate und reduziert den Prozess der „Ölalterung“.